Runder Tisch „Wählen gehen!“ trifft sich am 30. Oktober zum fünften Mal

Hiller-Ohm lädt zum nächsten Treffen gegen Wahlmüdigkeit ein

Bundestagsabgeordnete Gabriele Hiller-Ohm

Der parteiübergreifende Runde Tisch „Wählen gehen!“ trifft sich im Verwaltungszentrum Mühlentor und lädt alle interessierten Bürgerinnen und Bürger ein:

Donnerstag, 30. Oktober 2014, 19 Uhr,

im Großen Sitzungssaal, Verwaltungszentrum Mühlentor,

Haus Trave, 7. Stock (Fahrstuhl vorhanden),

Kronsforder Allee 2-6, 23560 Lübeck.

Gabriele Hiller-Ohm: „Bei diesem Runden Tisch wollen wir diskutieren, wie wir uns zukünftig aufstellen wollen. Gründen wir einen Verein: ja oder nein? Dieser Frage wollen wir uns stellen und das ‚Für und Wider‘ abwägen. Einige Teilnehmer werden über ihre Erfahrungen berichten, so dass wir einen regen Austausch erwarten. 

Außerdem werden wir über Ideenansätze zur Steigerung der Wahlbeteiligung sprechen, wie zum Beispiel Wahlkabinen in Supermärkten, zeitliche Ausdehnung der Wahltermine auf Samstag und Sonntag, wie sie die Generalsekretärin der SPD, Yasmin Fahimi, kürzlich präsentiert hat. Hinzu kommt auch die Möglichkeit eine Wahlpflicht einzuführen, wie sie in anderen Ländern wie Belgien üblich ist.

Die letzten Landtagswahlen in Thüringen (52,7 %), Brandenburg (47,9 %) und Sachsen (49,2 %) haben gezeigt, dass die Wahlbeteiligung allgemein weiter sinkt und bei einer Beteiligung um 50 % und teils darunter einen kritischen Punkt erreicht.

Das wollen wir so nicht stehen lassen und als Runder Tisch auch mit dem perspektivischen Blick auf das Wahljahr 2017 mit Land- und Bundestagswahl weiter an Impulsen arbeiten, um zumindest in Lübeck mehr Menschen dazu zu bewegen, ihre Verantwortung für die Demokratie wahrzunehmen und wählen zu gehen.“

Interessierte, die am Runden Tisch teilnehmen wollen, können sich telefonisch unter (0451) 38 46 895 oder per E-Mail unter gabriele.hiller-ohm.ma03@nullbundestag.de anmelden.