Kreis-SPD ruft zur Teilnahme an der Gegendemonstration in Hamburg auf

Mölln. Zu der am Sonnabend, 12. September angekündigten Veranstaltung „Tag der deutschen Patrioten“ werden ca. 500 Rechtsradikale aus verschiedenen Gruppierungen und mit überregionaler Beteiligung in Hamburg erwartet. Geplant ist ein Marsch durch die Hamburger Innenstadt, wobei Fremdenfeindlichkeit und menschenverachtende Parolen gegen Migranten verbreitet werden sollen.

Der DGB hat mit seinen Einzelgewerkschaften zu einer Gegendemonstration unter dem Motto „Hamburg bekennt Farbe – Für Demokratie, Toleranz und Vielfalt“ aufgerufen. Die SPD im Herzogtum Lauenburg unterstützt den Aufruf der Gewerkschaften und übernimmt die Organisation für eine gemeinsame Fahrt von Bürgern und Bürgerinnen aus dem Herzogtum Lauenburg nach Hamburg. „Wir setzen uns für eine humane Flüchtlingspolitik ein und unterstützen die Forderung des DGB nach einem Einwanderungsgesetz. Der Hetze gegen Migranten dürfen wir in der Öffentlichkeit keinen Raum geben. Deshalb wollen wir friedlich an der Gegendemonstration teilnehmen“, erklärt Kirsten Patzke, Kreisvorsitzende der SPD im Herzogtum Lauenburg. Wer Interesse hat, sich der gemeinsamen Fahrt mit dem Zug anzuschließen, kann sich im SPD-Kreisbüro unter 04542-88034 oder per E-Mail KV-Lauenburg@nullspd.de anmelden. Start ist ab Ratzeburg 7.37 Uhr, Mölln 7.57 Uhr (Schienenersatzverkehr), Büchen 8.54 Uhr und Schwarzenbek 9.02 Uhr. Die Gegendemonstration beginnt um 10.00 Uhr am Hamburger Hauptbahnhof. Die Rückfahrt ist ab 13.00 Uhr geplant. Für SPD-Mitglieder ist die Fahrt frei, Nichtmitglieder zahlen 5,- Euro.