Scheer: Bund stärkt Ehrenamt in Schwarzenbek

Über das Sonderprogramm „Ehrenamt stärken. Versorgung sichern.“ des Bundes erhält der DRK – Ortsverein Schwarzenbek und Umgebung e.V eine Förderung in Höhe von 7.300,00 Euro. Die Mittel aus dem Bundesprogramm Ländliche Entwicklung können in Kürze für die nachbarschaftliche Lebensmittelversorgung abgerufen werden.

Hierzu erklärt die SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Nina Scheer: „Die Corona-Pandemie stellt uns alle vor große Herausforderungen. Umso wichtiger ist es, diejenigen zu unterstützen, die mit ihrer ehrenamtlichen Leistung einen so wertvollen gesellschaftlichen Beitrag leisten wie der DRK – Ortsverein Schwarzenbek und Umgebung e.V. – und dies unter Corona-Bedingungen, die notwendigerweise zu gesonderten Auflagen und damit einhergehender Mehrarbeit sowie steigenden Kosten führen. Daher spreche ich allen Helferinnen und Helfern an dieser Stelle auch meinen größten Dank für ihre Leistung aus.“

Die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer der Tafel Schwarzenbek sind mit großem Einsatz auf Tour und retten dabei qualitativ einwandfreie Lebensmittel vor der Vernichtung, die sie dann im Rahmen der Lebensmittel-Ausgabe an sozial- und wirtschaftlich Benachteiligte verteilen.