Übersicht

Kreistagsfraktion

In einer Fraktion sind die Mitglieder einer politischen Partei innerhalb einer Volksvertretung zusammengeschlossen. Sie kümmern sich um die konkrete politische Arbeit, also die Kontrolle der Regierung und Verwaltung wie natürlich auch für die Gesetzgebung und den Haushalt. Dabei findet die eigentliche Sacharbeit in Ausschüssen statt, die häufig tagen und die Beschlüsse des Kreistages vorbereiten.

Kreistag Herzogtum Lauenburg nicht in der Lage, ein deutliches Signal in Richtung des Bundes und des Landes zu richten, um den Handlungsspielraum der Kommunen und Kreise zu erhalten

„Dass die i.ü. parteiübergreifend von allen Fraktionen getragene Resolution des Landkreistages zu den pandemiebedingten Einnahmeausfällen durch Mehrheitsbeschluss von der Tagesordnung des jüngsten Kreistags  von CDU und Bündnis 90/Grüne genommen worden ist und damit nicht Gegenstand der Beratung im Kreistag wurde, stellt ein Armutszeugnis unseres Landkreises dar“, so Jens Meyer, Vorsitzender der SPD-Kreistagsfraktion.

Schwarz-grünes Bündnis schafft den Kreistag und seine Ausschüsse ab

Mutlose Politik der verpassten Chancen Die Pressekonferenz von CDU/ Bündnis 90/ die Grünen spiegelt die aktuelle politische Situation auf Kreisebene gut wieder. Das Bündnis diktiert, gibt vor und läßt Kreistag und Ausschussberatungen als überflüssig aussehen. Den von den Bürgern des Kreises gewählten Vertretern wird jede demokratische Auseinandersetzung in den Ausschüssen und im Kreistag genommen. Ein solches Verhalten kann nur als politisch arrogant bezeichnet werden und schadet der kommunalen Demokratie.

SPD: Weiter so!! ‒ Schwarz-grüne Mehrheit im Kreistag blockiert eine zukunftsgerichtete Organisationsform für die AWSH

Engagiert diskutiert wurde in der heutigen Kreistagssitzung in Ratzeburg die künftige Neuausrichtung der AWSH. Unterschiedliche Modelle und eine spontane Tischvorlage der Mehrheitsfraktion schwarz/grün führten zu sehr emotionalen und kontroversen Debatten. Auffällig dabei ist, dass die neue Tischvorlage von der Verwaltungsvorlage, die gleichzeitig eine Empfehlung des Aufsichtsrates AWSH war, kaum abweicht.

Wenn Stühle Laufen lernen: SPD Lauenburg führt kreativen Bundestagswahlkampf

Seit dem vergangenen Donnerstag, 10. August 2017, finden die Lauenburgerinnen und Lauenburger überall in der Stadt verstreut nach und nach rote Stühle mit SPD-Logo. Was wie ein Kunstprojekt erscheint, ist die kreative Antwort der Lauenburger Sozialdemokratie auf Politikverdrossenheit und Wahlkampfroutine. Bis zur Wahl werden etappenweise weitere Stühle im Stadtgebiet verteilt.

SPD-Kreistagsfraktion zum Besuch und der Finanzierung der Schwarzenbeker Jugendwerkstatt – Auftakt der Sommertour 2017

Zum Auftakt der traditionellen Sommertour, besuchte die SPD-Kreistagsfraktion am 10. Juli 2017 die Jugendwerkstatt in Schwarzenbek. Nachdem, im Zuge der Konsolidierungsbemühungen des Kreises, die Jugendwerkstatt in Ratzeburg 2013 geschlossen wurde, ist die Jugendwerkstatt in Schwarzenbek die letzte Einrichtung dieser Art im Herzogtum Lauenburg.

Klausurtagung von SPD-Kreisvorstand und Kreistagsfraktion

Zu einer gemeinsamen Klausurtagung haben sich SPD-Kreisvorstand und SPD-Kreistagsfraktion in der Jugendherberge Ratzeburg getroffen. SPD-Kreisvorsitzende Birgit Wille: "Nach der Wahl ist vor der Wahl. Natürlich gilt es, das enttäuschende Ergebnis der Landtagwahl zu verkraften. Aber das politische Leben geht weiter. Wir freuen uns, dass wir im Kieler Landtag mit Kathrin Wagner-Bockey als sozialdemokratische Direktkandidatin vertreten sind.

SPD Kreistagsfraktion zum Wachwechsel an der Spitze der WFL

Große Herausforderungen für die neue Führung „Seit der Gründung der WFL im Jahre 1989 steht Werner Hesse als Geschäftsführer der WFL an der Spitze des Unternehmens. Für die wirtschaftliche Entwicklung im Herzogtum Lauenburg war die WFL in all den Jahren eine wesentliche Triebfeder und Motor“, so Birgit Wille, stellv. Kreisvorsitzende.

SPD-Kreistagsfraktion begrüßt Arbeitsaufnahme des Demokratiezentrums

„Wir freuen uns, dass es gelungen ist, in der letzten Kreistagssitzung einen parteiübergreifenden Konsensantrag von SPD, CDU, Bündnisgrüne, FDP und Linke gegen Rassismus und Rechtsextremismus zu verabschieden.“ So kommentiert SPD-Kreistagsvorsitzender Gunar Schlage die aktuelle Beschlusslage mit Blick auf die kommende Kommunalwahl.

Wie funktioniert der Kreistag?

Als ich 2008 in den Lauenburgischen Kreistag einzog, musste ich mich erst einmal daran gewöhnen und mich zurechtfinden. Ich hatte mich vorher mit der Kreispolitik beschäftigt, aber viele Dinge waren mir einfach noch nicht geläufig. Das fing bei ganz banalen Kleinigkeiten an. Als Beispiel sei hier einfach mal die Frage genannt: Was ziehe ich eigentlich an? Diese Frage kann man glücklicherweise ganz einfach beantworten. Man zieht an, was man möchte. Es gibt keine Kleiderordnung. Von T-Shirt bis Anzug ist alles schon vertreten gewesen. Kleidung ist also kein Grund zur Panik.