f

Gunar Schlage

  • Pressesprecher des SPD-Kreisvorstandes
  • AOK-Regionaldirektor
  • aus Hammer-Panten
  • geboren 1959, verheiratet

Nach 23 Jahren Kreistagsarbeit von 1990 bis 2013, zuletzt zehn Jahre als Fraktionsvorsitzender, möchte ich als Pressesprecher des Kreisverbandes sozialdemokratischer Politik „vor Ort“ Medienpräsenz verschaffen.

Weiteres

  • stv. Vorsitzender SPD-Ortsverein Breitenfelde
So erreichen Sie mich
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  

„Die weiterhin bestehende Benachteiligung von homosexuellen Paaren muss beendet werden. Es gibt keinen Grund die zivilrechtliche Ehe gleichgeschlechtlichen Paaren vorzuenthalten“, so Birgit Wille, stellv. Kreisvorsitzende und ehemalige Leiterin der Antidiskriminierungsstelle des Landes Schleswig-Holstein.

Viele Ortsvereine der SPD im Kreisgebiet sowie auch der Kreisverband der SPD haben sich in den letzten Jahren intensiv und detailliert mit Fracking beschäftigt. „Die SPD im Kreis Herzogtum Lauenburg hat sich schon auf ihrem Kreisparteitag im Jahre 2012 sehr deutlich gegen Fracking ausgesprochen, da die Folgen durch Einführung von Chemikalien und die daraus folgende Zerstören von Gesteinsschichten nicht kalkulierbar und die langfristige Wirkung nicht absehbar sind“, erklärt Birgit Wille, stellv. Kreisvorsitzende. In einer breit angelegten Unterschriftenaktion im Jahr 2013 wurde deutlich, dass viele Bürgerinnen und Bürger in unserem Kreis die ablehnende Haltung der SPD teilen.

Selbstverständlich verurteilt auch der SPD-Kreisverband den Brandanschlag auf das gerade bezugsfertige Haus für Flüchtlinge in Escheburg. Es ist gut, wenn der Staatsschutz die Ermittlungen aufgenommen hat. Eine rassistisch motivierte Straftat ist nicht auszuschließen.

Copyright © SPD-Kreisverband Herzogtum Lauenburg, SPD-Fraktion im Lauenburgischen Kreistag 2013-2020