f

Gute Bildung

Gute Bildung ist das Fundament für Chancengleichheit und soziale Gerechtigkeit.

Unter dem Motto „kein Kind zurücklassen“ verstehen wir, dass vom Kindergarten bis zum Eintritt in das Berufsleben jeder Mensch die erforderliche Unterstützung und Förderung erhält, die er individuell für die Entwicklung seiner Fähigkeiten und Möglichkeiten benötigt.

Meldungen

Im Rahmen des Bundesweiten Vorlesetages las die in Geesthacht wohnhafte SPD-Bundestagsabgeordnete Nina Scheer heute Morgen an der Bertha-von-Suttner-Schule den Schülerinnen und Schülern der 6. Klasse vor.

Martin Habersaat zu Gast in Geesthacht

Eine ganze Mitgliederversammlung zum Thema Bildungspolitik hatten sich die SPD Geesthacht und der örtliche Landtagsabgeordnete Olaf Schulze vorgenommen. Das Thema stieß auf reges Interesse, und so referierte Martin Habersaat, bildungspolitischer Sprecher und stellvertretender Vorsitzender der SPD-Landtagsfraktion, nicht nur über Bildungsdialog, Schulgesetz, Lehrerbildung und Inklusionskonzept, sondern fand sich auch bald in einer angeregten Debatte über anstehende Herausforderungen in der Bildungspolitik wieder.

Zur Debatte um Zentralabitur und Bewertungsstandards im Fach Deutsch erklärt der bildungspolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, Martin Habersaat:

Schritte in Richtung eines bundesweiten Zentralabiturs verbessern die bundesweite Vergleichbarkeit und werden zu einer Versachlichung vieler bildungspolitischer Debatten beitragen.

Die Arbeitsgemeinschaft für Bildung (AfB) der Kreis-SPD bezog Stellung auf der Nordkonferenz der SPD-Bildungspolitiker

Am letzten Wochenende fand in Braunschweig die Nordkonferenz der SPD-Bildungspolitiker/innen aus Schleswig-Holstein, Hamburg, Bremen, Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern statt. Zu Gast war Hubertus Heil, stellvertretender Fraktionsvorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion. Thema war die Abstimmung der Schulpolitik in den nördlichen Bundesländern und eine Diskussion der Bildungspolitik der Bundes-SPD.

Am letzten Mittwoch hatte die AfB der Kreis-SPD zu einer Podiumsdiskussion unter dem Titel „Einheitslehrer oder Chance für die Zukunft“ eingeladen. Das Podium war mit Landesprominenz besetzt. Es diskutierten Mathias Heidn (Landesvorsitzender der GEW), Helmut Siegmon (Landesvorsitzender des Philogogenverbandes), Sophie Schieber (Lehramtsstudentin an der Uni Kiel) und Ulf Daude (Vorsitzender der Landes-AfB der SPD). Moderiert wurde die Veranstaltung von der SPD-Kreisvorsitzenden Kirsten Patzke und David Welsch (Kreisvorsitzender der AfB).

Copyright © SPD-Kreisverband Herzogtum Lauenburg, SPD-Fraktion im Lauenburgischen Kreistag 2013-2020